1235_1.png
Anzahl: Stk.

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung zu ISOTEMP®;-Hitzeschutzausrüstung 1235 Modell: Form II - Überwurf

Ausstattungsmerkmale

  • Die Ausrüstung wird nach Art einer Kittelschürze übergestreift.
  • Außer einer Schulterabdeckung ist die Ausrüstung nach hinten offen.
  • Westenrückenteil mit Aushohlung für PA
  • vordere Länge: ca. 1300 mm
  • mit Druckknopfleiste kürzbar auf ca. 110 cm
  • Die Kopfhaube liegt, solange sie nicht gebraucht wird, wie eine Kapuze auf dem Rücken. Im Einsatz wird sie nach vorn gezogen. 
  • Die Handschuhe sind in Bereitschaft unter dem Brustteil leicht lösbar eingeknöpft.
  • Die Ausrüstung kann wahlweise mit goldbedampftem Sichtfenster oder Edelstahldrahtfenster DIN 23320 geliefert werden.

Bestehend aus:

  • Weste mit Ärmeln und langem Frontalschutz, angearbeiteter Kopfhaube mit einteiligem Sichtfenster aus Edelstahldrahtgewebe DIN 23320, Hitzeschutzfünffingerhandschuhen, Packtasche

Prüfungen

  • EN ISO 11612

Anwendung

  • Schutz bei Flammenannäherung • Nicht geeignet für Flammeneintritt

Atemschutz

  • umluftunabhängig, ist möglich aber nur bei Ausrüstung mit goldbedampftem Sichtfenster 1458/G erforderlich, bei Fenster 1131 nicht erforderlich