4210_ADF_1.png
Anzahl: Stk.

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung zu ISOTEMP®; Optionale Zusatzausstattungen ISOTEMP®;-CSA - Anzugdurchführung

Die Fußbekleidung hat die gleiche chemische Beständigkeit wie der Anzug. Der Feuerwehrmann fährt mit seinen eigenen Stiefeln in die Fußbekleidung, die über nahezu alle Stiefelgrößen passt. Das Fußteil hat eine durchtrittssichere Sohle nach EN.

Befestigt wird das Fußteil mit einem stufenlos verstellbaren Gurt, der fest um die Fußgelenke gespannt wird. Wer einmal Stiefel an einem Vollschutzanzug ausgewechselt hat, wird diese Methode zu schätzen wissen: mit wenigen Handgriffen ist der Überschuh ausgewechselt.

Ausstattungsmerkmale

  • Die Zusatzatemluft kann über eine mobile Atemluftversorgung (DSG), zusätzlichen Preßluftatmer oder einen Atemluftkompressor von außen zugeführt werden. Dies geschieht über die Anzugdurchführung (ADF), die mit dem automatischen Schaltventil (ASV) gekuppelt ist.
  • Innerhalb des CSA befindet sich das automatische Schaltventil (ASV) – gekuppelt zwischen Preßluftatmer und Lungenautomat – das eine ständige Versorgung des Benutzers mit Atemluft entweder durch seinen Preßluftatmer oder die zusätzlich angeschlossene Zusatzluftversorgung von außen zu jeder Zeit sicherstellt.
  • Die Zusatzluftversorgung über das ASV setzt ein, sobald die Luftversorgung von außen einen Druck von über 3,5 bar erreicht.