Das neue HK-Erdungsystem 

Das Material zur Ableitung statischer Aufladung soll vorwiegend von der Feuerwehr bei der Förderung brennbarer Flüssigkeiten nach Gefahrgutunfällen o.ä. eingesetzt werden. Das Material darf NUR zur Ableitung statischer Aufladungen eingesetzt werden!!! Zur Ableitung der statischen Aufladung müssen alle im Förderstrom integrierten Einrichtungen leitend miteinander und mit der Erde verbunden werden.
Kabelrolle

Vorteile HK-Erdungsystem

  • sind die Kontaktelemente vielfältiger und flexibler einsetzbar 
  • durch die neue Norm 
  • ist die Verwendung von wesentlich leichterem Kabel mit einem Querschnitt von 6 mm² möglich 
  • (über 10 kg Gewichtersparnis bei einem kompletten Satz) 
  • ist der Einsatz von Steckverbindungen zulässig 
  • alle feuerwehrinternen Verbindungen werden mit einpoligen Kabelsteckern und -buchsen mit Bajonett-Drehverschluss lösungssicher hergestellt 
  • die Kabeltrommel mit 50 Metern Kabel und 5 Einbaubuchsen 
  • ist aus nicht funkenreißendem Material
  • dient als zentraler Verteilungspunkt / Sternpunkt 
  • (wie bei einer normalen Stromkabeltrommel mit Steckdosenverteilung) 
  • alle feuerwehrinternen Geräte und Kontaktelemente sind fest mit einem ca. 30 cm langen Kabel mit Stecker versehen,das heißt, sie brauchen im Einsatz nur gesteckt zu werden 
  • die Verbindung zwischen Kabeltrommel und Kontaktelementen bzw. Fördergeräten wird durch Verlängerungskabel mit Stecker und Buchse an den Enden hergestellt 
  • mit den neuen Kontaktelementen sind die Anschlüsse sicherer und leichter zu montieren 
  • an Klemmstellen mit einer Spannweite bis 40 mm mit einer Klemmzange mit scharfen Zähnen aus Edelstahl 
  • an runden Gegenständen bis 30 mm mit einer Klemmzange aus einer Messinglegierung mit prismatischen Klemmbacken 
  • an Klemmstellen mit Spannweiten bis 100 mm mit einer verchromten Klemmzwinge mit leicht zu verstellender Öffnungsweite oder einer Schraubzwinge aus Messing 
  • an magnetischen Klemmstellen mit einem Haftmagneten mit einer Haftkraft von ca. 300 N

Bestehende Erdungslösungen und Erdungssysteme

Bisher verwendet die Feuerwehr in der Regel Erdungsmaterial, dass aus einer herkömmlichen 

  • Kabeltrommel (ohne Anschlussdosen) mit 50 m Erdungslitze (16 mm²) und Gabelkabelschuhen an den Ende 
  • einem Erdungsspieß mit Anschlussschraube M8 und Flügelmutter zwei bis drei Polklemmzangen aus der Schweißtechnik mit 10 m Erdungslitze und einem Gabelkabelschuh am anderen Ende
  • zwei bis drei Anschlussschraubzwingen mit fester Spindel mit 10 m Erdungslitze und einem Gabelkabelschuh am anderen Ende
  • einem Haftmagneten mit ca. 10 N Haftkraft und einer Befestigungsschraube mit Flügelmutter
  • einer Verteilungsschiene (Kupferschiene mit Anschlussschrauben M8 mit Flügelmutter besteht.

Die ableitende Verbindung wird dadurch hergestellt, dass die Gabelkabelschuhe an den Befestigungsschrauben M8 mit Flügelmuttern sowie die verschiedenen Klemmvorrichtungen an den feuerwehrfremden Einrichtungen angeschlossen werden.

Kabelrolle

Das alte System hat folgende Nachteile

die Gabelkabelschuhe biegen sich nach mehreren Klemmvorgängen auf und halten dann nicht mehr sicher


! ! ! EXPLOSIONSGEFAHR ! ! !

  • die Kabelschuh-Schraubverbindung M8 kann mit der erforderlichen Schutzaurüstung (z.B. 
  • dicke Handschuhe, Chemikalienschutzanzug) kaum hergestellt werden
  • die Kabeltrommel ist meist aus Blech und kann beim Umfallen Funken reißen
  • das Kabel (16mm²) ist sehr starr und schwer
  • die Verbindungsherstellung ist zeitaufwändig, oft unübersichtlich und nicht lösungssicher
  • die Zangen haben meist eine schwache Spannkraft und Klemmbacken sind ohne Grip
  • der Haftmagnet ist zu schwach und löst sich bei Berührung
  • die Anschlussschraubzwinge kann nur mit Hilfe der Spindel zeitaufwändig verstellt werden.
System alt und neu
 

Das HK-Erdungs-Komplettsystem besteht aus:

Ausstattungsvorschlag für einen kompletten Erdungssatz mit Kabeltrommel als Sternpunkt

  • 1 Kabeltrommen
  • 6 Verlängerungskabel
  • 2 Klemmzangen VA
  • 2 Klemmzangen MS
  • 1 Klemmzwinge
  • 1 Polschraubzwinge
  • 1 Magnet
  • 1 Erdungsspieß
  • Gerätekabel (nach Bedarf).
  • Andere Individuallösungen sind auf Wunsch des Bestellers und nach Absprache möglich.

Auf Wunsch kann auch vorhandenes Erdungsmaterial um- oder nachgerüstet werden sowie Kabel mit einem Querschnitt von 16 mm² geliefert werden.

Kabelrolle